OFFENE TÜR BERLIN

Zum Bearbeiten des Untertitels hier klicken

Datenschutzerklärung

Diese Datenschutz-Information gilt für die Datenverarbeitung durch den Webseitenbetreiber und die hierfür verantwortliche Stelle:

OFFENE TÜR BERLIN e.V. (OTB)
Witzlebenstraße 30a, 14057 Berlin
Te­le­fon: 030/32102220
Link zum Impressum


Grundlegendes

Diese Datenschutzerklärung soll die Nutzer dieser Webseite http://www.ot-berlin.de über die Art, den Umfang und den Zweck der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten durch den Webseitenbetreiber informieren. Der Webseitenbetreiber nimmt Ihren Datenschutz sehr ernst und behandelt Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Vorschriften. Da durch neue Technologien und die ständige Weiterentwicklung dieser Webseite Änderungen an dieser Datenschutzerklärung vorgenommen werden können, empfiehlt es sich, diese Datenschutzerklärung in regelmäßigen Abständen erneut durchzulesen. Definitionen der verwendeten Begriffe (z.B. “personenbezogene Daten” oder “Verarbeitung”) finden Sie in Art. 4 der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO).

 

 

Erfassung und Verarbeitung personenbezogener Daten


Der Webseitenbetreiber erhebt, nutzt und gibt Ihre personenbezogenen Daten nur dann weiter, wenn dies im gesetzlichen Rahmen erlaubt ist oder Sie in die Datenerhebung einwilligen. Als personenbezogene Daten gelten sämtliche Informationen, welche dazu dienen, Ihre Person zu bestimmen und welche zu Ihnen zurückverfolgt werden können – also beispielsweise Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse und Telefonnummer. Diese Webseite können Sie auch besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen. Zur Verbesserung des Online-Angebotes speichert der Webseitenbetreiber jedoch (ohne Personenbezug) Ihre Zugriffsdaten auf diese Webseite und erhebt aufgrund seines berechtigten Interesses (s. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Daten über Zugriffe auf die Webseite. Diese werden als „Server-Logfiles“ auf dem Server der Webseite abgespeichert. Folgende Daten werden auf diese Weise protokolliert:

 

  1. Verwendete IP-Adresse des anfragenden Rechners
  2. Besuchte Webseite (Dateinamen und URL der abgerufenen Inhalte)
  3. Datum und Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes
  4. Menge der gesendeten Daten in Byte
  5. Quelle/Verweis, von welchem Sie auf die Seite gelangten
  6. Verwendeter Browser
  7. Verwendetes Betriebssystem
  8. Name Ihres Access-Providers

 

Die Server-Logfiles werden für maximal 7 Tage gespeichert und anschließend gelöscht. Die Speicherung der Daten erfolgt aus Sicherheitsgründen, um z. B. Missbrauchsfälle aufklären zu können. Müssen Daten aus Beweisgründen aufgehoben werden, sind sie solange von der Löschung ausgenommen bis der Vorfall endgültig geklärt ist.

 

 

Umgang mit Kontaktdaten

 

Nehmen Sie mit dem Webseitenbetreiber durch die angebotenen Kontaktmöglichkeiten Verbindung auf, werden Ihre Angaben gespeichert, damit auf diese zur Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage zurückgegriffen werden kann. Ohne Ihre Einwilligung werden diese Daten nicht an Dritte weitergegeben.

 

 

Betroffenenrechte

Sie haben als Nutzer dieser Webseite das Recht, vom Webseitenbetreiber auf Antrag kostenlose Auskunft darüber zu erhalten, welche personenbezogenen Daten über Sie gespeichert wurden. Sie haben außerdem das Recht auf Berichtigung falscher Daten und auf die Verarbeitungseinschränkung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten. Falls zutreffend, können Sie auch Ihr Recht auf Datenportabilität geltend machen. Sollten Sie annehmen, dass Ihre Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden, können Sie eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einreichen. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder an die für den Sitz des Webseitenbetreibers wenden. Zuständig für letzteren ist die Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Friedrichstr. 219, 10969 Berlin.


Sofern Ihr Wunsch nicht mit einer gesetzlichen Pflicht zur Aufbewahrung von Daten (z. B. Vorratsdatenspeicherung) kollidiert, haben Sie ein Anrecht auf Löschung Ihrer Daten. Vom Webseitenbetreiber gespeicherte Daten werden, sollten sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr vonnöten sein und es keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen geben, gelöscht. Falls eine Löschung nicht durchgeführt werden kann, da die Daten für zulässige gesetzliche Zwecke erforderlich sind, erfolgt eine Einschränkung der Datenverarbeitung. In diesem Fall werden die Daten gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet.


Nutzer dieser Webseite können von ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen und der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zu jeder Zeit widersprechen. Wenn Sie eine Berichtigung, Sperrung, Löschung oder Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten wünschen oder Fragen bzgl. der Erhebung, Verarbeitung oder Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten haben oder erteilte Einwilligungen widerrufen möchten, wenden Sie sich bitte an den verantwortlichen Webseitenbetreiber (Kontaktdaten siehe am Beginn dieser Erklärung).